Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Plakat der Grünen (Bild: ORF)
LANDTAGSWAHL
Grüne setzen auf "Menschlichkeit" und Umwelt
Die Grünen haben ihre Plakatkampagne zur Landtagswahl vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen eine menschlichere Politik sowie Umwelt- und Jugendthemen. Den Wahlkampf wollen die Grünen CO2-neutral führen.
"Menschlichkeit zählt - Nur mit uns"
"Menschlichkeit zählt - Nur mit uns" verkündet das Hauptsujet, das laut Landessprecher Josko Vlasich auf 75 Plakatflächen landesweit im 16-Bogen-Format zu sehen sein wird. Es zeigt die Poträts des Grünen Spitzentrios Michel Reimon, Grete Krojer und Julia Tinhof.

Damit ist auch das Wahlziel der Grünen dokumentiert: Sieben Prozent und drei Mandate.

Der Anspruch "Nur mit uns" wurde deshalb formuliert, "weil wir das Gefühl haben, mit dieser Position im Burgenland schön langsam recht alleine zu sein", meinte Spitzenkandidat Michel Reimon.
150.000 Euro
Rund 200 kleine Plakatständer sowie "das klassische Portfolio" - von Inseraten über Directmailings bis zur Homepage - sollen die grünen Botschaften den Wählern näher bringen. 150.000 Euro investieren die Grünen in den Wahlkampf.
Grüne: Richtungsentscheidung
Entscheidend sei, wie man im Burgenland mit anderen Menschen umgeht - "ob unsere Politik eine menschlichere wird, oder ob sie so weitergeht, wie es in den letzten Monaten rund um Eberau oft war", so Spitzenkandidat Reimon.

Am Ende des Wahlkampfes steht für die Grünen eine Richtungsentscheidung: "Es geht darum, ob das Burgenland mit Rot-Blau nach Rechts und in die Unmenschlichkeit geht oder ob es mit uns, mit einer grünen Alternative moderner, aufgeschlossener und weltoffener wird."
CO2-neutraler Wahlkampf mit Zertifikat
Dass der Wahlkampf CO2-neutral abläuft, habe man sich auch zertifizieren lassen, so Landessprecher Vlasich. So wurde darauf geachtet, dass das Drucken der Plakate entsprechend den Richtlinien des österreichischen Umweltzeichens erfolgte.
"Nicht Schmiedl" bei Umweltschutz
Nirgendwo anders als im Umweltschutz treffe es so zu, zu sagen: "Nur mit uns", so Klubobfrau Krojer. Mittlerweile hätten sich alle Parteien grüne Themen auf ihre Fahnen geheftet. Die Grünen seien dabei "der Schmied und die anderen der Schmiedl."
Plakat der Grünen (Bild: ORF) Jugendkampagne
Die Jugendkampagne steht unter dem Motto: "Nur mit mir - Platz für Dich". Die anderen Parteien hätten den Jugendlichen nicht die Möglichkeit gegeben hätten, selbst zu kandidieren. Sie wolle ihre Stimme im Sinne der Jugendlichen "ganz stark gegen Ausgrenzung und Intoleranz erheben", so Julia Tinhof, die am dritten Listenplatz kandidiert - am "Kampfmandat, auch, wenn das ein sehr ungrüner Ausdruck ist", so Reimon.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News