Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Franz Steindl (Bild: ORF)
POLITIK
ÖVP legt Linie für Wahlkampf fest
LH-Stv. Franz Steindl (ÖVP) hat angekündigt, dass er in der Regierungssitzung am Dienstag den 30. Mai als Landtagswahltermin fixieren lassen wird. Außerdem wurde die ÖVP-Linie für den Wahlkampf festgelegt.
Intensivwahlkampf ab 1. Mai
Die Volkspartei wird ihren Intensivwahlkampf mit 1. Mai starten. Das Wahlkampfbudget beträgt 600.000 Euro. Es sei bewusst sparsam gehalten, betonte Steindl.

"Wir werden bis zum Mai in unseren Ressorts für die Menschen des Landes voll arbeiten. Den Intensivwahlkampf, in dem wir jeden Tag in einem anderen Bezirk, in einem anderen Ort unterwegs sein werden, werden wir erst mit Anfang Mai starten", sagte Steindl.
72 Kandidaten
In den Bezirken sei die Kandidierung abgeschlossen, rund 700 ÖVP-Funktionäre kürten in geheimer Wahl 72 Kandidaten. In den kommenden Wochen sollen die Kandidaten bei Bezirkskonferenzen vorgestellt werden.

Steindl wurde am Wochenende mit 100 Prozent der Stimmen als Parteichef im Bezirk Eisenstadt-Umgebung bestätigt.
Wahlprogramm am 17. April
Am 17. April soll mit der Präsentation des Wahlprogrammes die unter dem Motto "Zukunftskongress" seit Oktober des Vorjahres geführte Diskussion ihren Abschluss finden.
30. Mai für Steindl "bester Wahltermin"
Der 30. Mai als Termin für die Landtagswahl werde morgen, Dienstag, in der Regierungssitzung beschlossen. Für ihn sei dies "der beste Wahltermin für das Burgenland", weil es keine Überschneidungen gebe und der Termin auch aufgrund der gesetzlichen Möglichkeiten zulässig sei, so Steindl.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News