Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Büro wird geräumt (Bild: ORF)
EISENSTADT
Auszug aus dem Schloss Esterhazy
Bis zum Jahresende herrscht hinter verschlossenen Türen Hochbetrieb im Schloss Esterhazy. Denn das Schlossmanagement, der Burgenland-Tourismus und die Schlossspiele Kobersdorf ziehen aus.
Pachtvertrag läuft aus
Mit Ablauf des Pachtvertrages zwischen dem Land Burgenland und der Esterhazy Privatstiftung für das Schloss Esterhazy am 31. Dezember heißt es jetzt schon für einige Institutionen "bitte packen".
Ausstellungsräume (Bild: ORF)
Mit dem Ende der Ausstellung "Phänomen Haydn" hat für die Mitarbeiter der Schloss-Management GmbH und vor allem für deren Chef Wolfgang Kuzmits das große Räumen begonnen. In der Vorwoche wurden alle Exponate der Ausstellung bereits geräumt, diese Woche hat der Abbau der Vitrinen und die sukzessive Übergabe der Räumlichkeiten hat die Esterhazy Privatstiftung begonnen.
"Zusammenarbeit funktioniert sehr gut"
Alles laufe nach Plan, sagte Wolfgang Kuzmits. "Die Zusammenarbeit mit Esterhazy läuft sehr gut. Wir haben wöchentliche Übergaben. Das funktioniert gut - es ist auch in unserem Interesse, dass wir das vertragskonform über die Bühne bringen."
Büros und Shop werden geräumt
Neben des Austellungsräumen ist auch bereits der Shop im Eingangsbereich des Schlosses ausgeräumt - und bis Ende der Woche wird auch die Schlossmanagement GmbH ihre Büros nach immerhin elf Jahren verlassen haben.
Büro wird geräumt (Bild: ORF)
Auch Burgenland-Tourismus zieht aus.
Umzug ins ehemalige PSK-Gebäude
Übersiedelt wird in das ehemalige Gebäude der PSK, gleich seitlich vom Schloss. Dort wurden 700 Quadratmeter Bürofläche angemietet, die man sich mit den Schlossspielen Kobersdorf und dem Eisenstädter Tourismusbüro teilen wird.

Kommende Woche zieht dann der Burgenland-Tourismus aus dem Schloss aus.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News