Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Neuer und alter Führerschein. (Bild: ORF)
VERKEHR
Lkw-Führerschein: Verlängerung nach Attest
Besitzer alter Lkw-Führerscheine sollten sich vergewissern, ob ihr Schein noch gültig ist. Vielen ist nicht bewusst, dass zur Verlängerung eine ärztliche Untersuchung nötig ist. Wer ohne sie fährt, macht sich strafbar.
Das Führerscheingesetz aus dem Jahr 1997 schreibt ärztliche Untersuchungen vor.
Kein Lenken ohne neuen Schein
Seit 1997 muss man nämlich zur Verlängerung eine ärztliche Untersuchung machen. Ohne sie ist der Lkw-Führerschein ungültig.

Hat etwa ein 53-Jähriger vor dem Jahr 1997 den Lkw-Führerschein gemacht, sich in der Zwischenzeit keiner ärztlichen Untersuchung gestellt und sich keinen neuen Führerschein im Scheckkartenformat ausstellen lassen, so darf er keine Lastautos mehr lenken.

Lenker machen sich strafbar
Wer dennoch fährt - auch aus Unwissenheit - macht sich strafbar, bestätigt Gerald Leitner von der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt. "Das ist ein Lenken ohne gültige Lenkberechtigung und ist eine Verwaltungsübertretung, die mit einer Geldstrafe geahndet wird", so Leitner.
Details Führerschein. (Bild: ORF)
Kritik an Behörde
Auch der ehemalige Fernfahrer Werner Pohl aus Pöttelsdorf kämpft mit der Regelung. Er hat aus eigenem Verschulden den Fristenlauf versäumt, kritisiert dennoch die Behörde.
"Verständigung fehlt"
"Eigentlich bekommt man für fast alles eine Verständigung, nur bei so einer wichtigen Sache nicht. Ich bin überzeugt davon, dass es nicht nur mir so geht, sondern sehr vielen anderen, die ohne Führerschein herumfahren ", so Pohl.
Keine Verständigung
Jene, die den Führerschein nach 1997 gemacht haben, werden automatisch über den Fristenlauf informiert, sagt Gerald Leitner von der Bezirkshauptmannschaft Eisenstadt.

Führerscheine, die vor dem Jahr 1997 erworben wurden, seien EDV-mäßig nicht erfasst, sagt Leitner. Bei Problemen oder Fragen rät er, die zuständige Bezirkshauptmannschaft zu kontaktieren. Jeder, der sich an die BH wende, werde eine entsprechende Auskunft erhalten.
Die Prüfung dauert rund 50 Minuten.
Attest und Prüfung
Jene, die nun die Lenkberechtigung für Lastautos verloren haben, bekommen diese wieder, wenn sie ein ärztliches Attest vorweisen können und eine praktische Fahrprüfung ablegen.

Die gesetzlich vorgeschriebene Prüfung kostet je nach Klasse zwischen 200 und 400 Euro.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News