Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Dr. Fred Sinowatz-Straße in Mattersburg (Bild: Stadtgemeinde)
KOMMUNALES
Dr.-Fred-Sinowatz-Straße in Mattersburg
Die Stadtgemeinde Mattersburg hat nach dem verstorbenen Altbundeskanzler Fred Sinowatz eine Straße benannt. Es handelt sich dabei um die Zufahrtsstraße zur Fußballakademie, die sich derzeit im Bau befindet.
Einstimmiger Beschluss
Sinowatz ist Ehrenbürger der Stadtgemeinde Mattersburg. Nach dem einstimmigen Beschluss im Gemeinderat wurden vor kurzem die Straßenschilder aufgestellt.

"Durch sein Engagement und seine Leistungen für unser Land hatte sein Wirken auch auf unsere Stadt positive Auswirkungen", sagte Bürgermeisterin Ingrid Salamon (SPÖ). In seiner Ära wurde in Mattersburg etwa das erste Kulturzentrum des Burgenlandes gebaut.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News