Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Franziska Huber (Bild: ORF)
POLITIK
Franziska Huber für die ÖVP neu im Landtag
Die ÖVP Hat am Freitag die neue Landtagsabgeordnete Franziska Huber vorgestellt. Huber folgt in dieser Funktion Oswald Klikovits nach, der in den Nationalrat wechselt.
"Habe nicht damit gerechnet".
Bäckermeisterin aus Neufeld
Franziska Huber, Jahrgang 1972, ist ÖVP-Gemeinderätin in Neufeld an der Leitha und dort unter anderem im Kulturausschuss. In Ebenfurth führt sie einen Bäckereibetrieb mit 35 Mitarbeitern.

Für Huber kam der Ruf in den Landtag durchaus überraschend. "Wenn man auf dem fünften Platz steht, kann es schon möglich sein, dass man ein Mandat bekommt. Aber, dass es sein wird, damit habe ich nicht gerechnet".
Zweite Frau für die ÖVP
Franziska Huber ist jetzt neben Andrea Gottweis die zweite ÖVP-Abgeordnete im Burgenländischen Landtag. "Ich kann mir als unternehmerin sehr gut vorstellen für die Klein- und Mittelbetreibe zuständig zu sein oder mitzuarbeiten, weil ich die Probleme gut kenne", so Huber.
Werner Gradwohl. (Bild: ORF) Gradwohl für Soziales und Gesundheit
Welche Bereiche Huber im Landtag für die ÖVP abdecken wird, ist noch nicht klar.

Neuer Sozial- und Gesundheitssprecher wird Werner Gradwohl.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News