Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Fest in Neumarkt (Bild: ORF)
KULTUR
40 Jahre Kulturverein Neumarkt an der Raab
Der Kulturverein Neumarkt an der Raab hat sein 40-jähriges Bestehen nun mit einem Sommerfest gefeiert. Prominente Gratulanten zeigten sich froh, dass einst entschieden wurde, ein Haus für Künstler und kein Heimathaus zu schaffen.
Seit 1968
Wie Künstler ein Dorf bereichern können und auch bekannt machen - das zeigt sich zum Beispiel an der kleinen südburgenländischen Gemeinde Neumarkt an der Raab.

1968 begann alles mit dem Umbau eines Streckhofes zum Atelierhaus. Vor 40 Jahren wurde der Kulturverein gegründet.
Altes Foto (Bild: ORF)
Prominente Gäste
Prominente Menschen wie die Schriftsteller Wolfgang Bauer, der damals 26-jährige Peter Handke. H.C. Artmann oder Gerhard Roth waren zu Gast in Neumarkt.
Drei Gründer
Alfred Schmeller, der damalige Landeskonservator, der Neumarkter Künstler Feri Zotter und der Jennersdorfer Lehrer Eduard Sauerzopf haben den Kulturverein gegründet.

Die zündende Idee zu Künstlerateliers ist Alfred Schmeller zu verdanken. Feri Zotter wollte in einem alten Bauernhaus ursprünglich ein Dorfmuseum einrichten.

"Schmeller hat gesagt, ein Heimathaus bringt nichts, es soll ein Haus für Kunstschaffende sein", so Eduard Sauerzopf, Ehrenmitglied des Kulturvereins.
Petra Schmögner (Bild: ORF) Glücklich über Unterstützung
"Ich bin so glücklich, dass ich so viel Rückendeckung durch die Neumarkter habe", sagte Petra Schmögner, seit kurzem Vorsitzende des Kulturvereins.
Einen Beitrag dazu gibt es auch in "Burgenland heute" um 19.00 Uhr in ORF 2.
Hochkarätig
Zum Fest in die ehemalige Dorfschule kamen unter anderen auch Frank Hoffmann, seit bald zehn Jahren Südburgenländer, Starfotografin Elfie Semotan und Künstler Walter Schmögner.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News