Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Ewald Tatar. (Bild:ORF)
Musik
Ewald Tatar - Der Mann hinter Nova Rock
In Nickelsdorf beginnt am Freitag das Nova Rock Festival - das größte Rockfestival Österreichs. Die Fäden hinter den Kulissen dieses Großereignisses zieht der Forchtensteiner Ewald Tatar. Er ist der Erfinder von Nova Rock.
Open-Air-Veranstaltungen seien immer eine Nervenprobe. Es könne immer etwas schiefgehen, meint Veranstalter Tatar.
2005 erstmals Nova Rock organisiert
Ewald Tatars Firma ist mittlerweile die größte Konzertveranstaltungsagentur Österreichs. Seine Karriere hat Tatar als DJ im Jazzpub Wiesen begonnen. Es folgte ein kurzes Gastspiel als Redakteur beim ORF Landesstudio Burgenland, danach war er zehn Jahre lang für das Programm in Wiesen verantwortlich.

2005 organisierte er erstmals das Novarock und gründete die Firma Novamusic. Mittlerweile engagiert Ewald Tatar das ganze Jahr über Bands und Interpreten für Konzerte und Festivals in ganz Österreich.
Ewald Tatar. (Bild:ORF)
Nova Rock. (Bild:ORF)
"Solche Jobs ergeben sich einfach"
"Es war nicht so, dass ich in die Schule gegangen bin, maturiert hab und gesagt habe, jetzt werde ich Veranstalter. Ich glaube solche Jobs kannst du nicht planen - die ergeben sich einfach - und wenn du Glück hast, und ich habe auch viel Glück gehabt, dann darf man da stehen, wo ich stehe, und das Konzert genießen", sagte Tatar.
Er habe gelernt mit gewissen Starallüren umzugehen. Das sei Teil des Geschäfts, sagt Tatar.
Stars treten an ihn heran
Ewald Tatar ist der "Platzhirsch" in der Branche. Manager von Stars wie zuletzt der amerikanischen Band Bon Jovi treten an ihn heran, um ihn als Veranstalter zu gewinnen und nicht umgekehrt.

Das Bon Jovi Konzert war für Ewald Tatar eine echte Nervenprobe war. Auf Grund schwerer Regenfälle mussten Parkplätze gesperrt werden - der Stau war somit vorprogrammiert.
Jon Bon Jovi. (Bild:ORF)
Nervenprobe Open-Air
"Wenn du Open-Air Veranstaltungen machst, musst du damit leben, dass es dich irgendwann erwischt. Das Problem ist, wenn der Besucher kommt und dann findet er keinen Parkplatz. Oder er findet einen vor, wo er einen halben Meter im Schlamm steht und nicht rauskommt. Das ist dann eine schwierige Angelegenheit, dann ist der Job schwierig", so Tatar.
"Gerlernt mit Stars umzugehen"
Eines hat Tatar in den vergangenen Jahren gelernt: Stars sind schwierig. Aber mit den Sonderwünschen der Stars haben Ewald Tatar und sein 30-köpfiges Team von Novamusic umgehen gelernt.

Er habe gelernt mit gewissen Starallüren umzugehen. Das sei Teil des Geschäfts - er kenne Menschen, die keine Stars sind und dennoch Allüren haben. Damit muss man umgehen können, sagte der Konzertveranstalter.
Ruhepol Familie
Für Ehefrau Marianne und die beiden Kinder hat Ewald Tatar während der Festivalsaison wenig Zeit - aber danach packt er Frau und Kinder ein, um mit ihnen weit weg vom Konzerttrubel Energie zu tanken.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News