Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Martin Pollak. (Bild: Hauptverband Österreichischer Buchhandel)
BUCHHANDEL
Ehrenpreis für Autor Martin Pollak
Der in Wien und in Bocksdorf (Bez. Güssing) lebende Autor Martin Pollack wird Mitte November mit dem Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels ausgezeichnet.
Beitrag zum friedlichen Miteinander
Der mit 7.200 Euro dotierte Ehrenpreis für Toleranz in Denken und Handeln wird an Literaten vergeben, die einen Beitrag zu einem friedlichen Miteinander in Europa leisten.

Pollack habe sich als Übersetzer und Herausgeber polnischer Literatur um die Verständigung über Nationengrenzen hinweg verdient gemacht und auch in seinen Büchern wie "Anklage Vatermord" und "Der Tote im Bunker" Toleranz bewiesen, so begründet die Jury die Auszeichnung.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News