Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Fußball (Bild: ORF)
NACH NEUSTART
Neue Spieler für den SC Eisenstadt
Der Unternehmer Richard Trenkwalder ist der Retter des SC Eisenstadt. Der neue Sponsor beglich die Schulden des SCE beim Fußballverband und will auch neue Spieler nach Eisenstadt lotsen.
Retter in der Not
Vom SC Eisenstadt gab es zuletzt immer nur negative Meldungen zu hören. Das endgültige Aus für den Verein schien schon sehr nahe. Nun konnten die Schulden beglichen werden, nachdem die Trenkwalder Personaldienste AG kurzfistig als Sponsor einsprang.
"Eisenstadt beackert mich schon seit zwei Jahren und hat immer um eine Hilfestellung gebeten. Das ist jetzt relativ kurzfristig passiert und ich konnte mit einer relativen Kleinigkeit den Verein retten. Das habe ich gerne getan", sagte Richard Trenkwalder.
Sieben neue Spieler
Richard Trenkwalder will bis zu sieben Spieler zum SC Eisenstadt bringen. Die meisten davon kommen vom derzeitigen Vierten der Regionalliga Ost, dem ASK Schwadorf. Dort ist die Trenkwalder AG Hauptsponsor.

Die Gehälter jener Spieler, die nach Eisenstadt kommen, werden weiterhin von Trenkwalder beglichen.
SCE als Steigbügelhalter für Schwadorf
Der SCE solle den Klassenerhalt schaffen und sein 100-Jähriges Bestehen feiern, so Trenkwalder. "Vielleicht ist Eisenstadt in der Lage, meinen Konkurrenten um den Meistertitel in der Regionalliga Ost den einen oder anderen Punkt wegzunehmen".
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News