Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Safran (Bild: ORF)
ALLES HANDARBEIT
Safranernte in Klingenbach
Es ist eines der kostbarsten Gewürze der Welt: Safran. Ein Gramm kostet bis zu zehn Euro. Ein Landwirt aus Klingenbach baut nun pannonischen Safran an.
Tausende Blüten
Peter Pinterits hat auf einem 1,5 Hektar großen Feld in Klingenbach Safran angebaut. Safran wird aus einer Krokus-Art gewonnen. Rund 150.000 Blüten sind für ein Kilogramm Safran erforderlich. Mit der ersten Ernte könnte Pinterits diese Menge schaffen.
Aufwendige Produktion
Safran ist dehalb so teuer, weil er in Handarbeit geerntet wird, um die Blüten nicht zu verletzen. Gepflückt wird am frühen Morgen, bevor sich die Blüte öffnet. Dann werden die Safranfäden wiederum von Hand aus der Blüte gezupft. Zum Schluss wird der Safran in dunklen Räumen getrocknet.
Überregionaler Verkauf geplant
Pinterits möchte seine Safranproduktion jährlich steigern und als "Pannonischen Safran" überregional verkaufen.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News