Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Paradeiser im Glashaus (Bild: ORF)
BEZIRK NEUSIEDL AM SEE
Gemüseernte rund ums Jahr
In Wallern, Tadten und Pamhagen wird internsiv in Glashäuer für den Gemüsanbau investiert. In den drei Gemeinden werden auf einer Fläche von insgesamt elf Hektar weitere Glashäuser errichtet.
Permanenter Ausbau
2002 wurde in Tadten das erste Glashaus gebaut, ein Jahr später erfolgte bereits der Zubau und nun ist der Landwirt Walter Sattler mittlerweile bei der dritten Ausbaustufe angelangt. Er lässt ein weiteres, zwei Hektar großes Glashaus errichten.

"Rein aus betriebswirtschaftlicher Sicht kann man sagen, dass mehr Fläche wirtschaftlicher zu führen ist, Fixkosten sind auf mehrere Einheiten leichter umzulegen", sagt Sattler.
Glashäuser (Bild: ORF)
Paprika und Paradeiser
In den Glashäusern werden vorwiegend Paradeiser und Paprika produziert - und das etwa zehn Montate im Jahr. Die ersten Paprika sollen bereits Anfang Februar geerntet werden.

Die Nachfrage nach heimischem Gemüse steige stetig, sagt der Gemüsebauer Werner Perlinger aus Wallern.
100 Millionen Euro
Weitere Glashäuser entstehen in Pamhagen und Wallern. Insgesamt investieren die Landwirte 100 Millionen Euro. 2007 wird es dann in den drei Gemeinden insgesamt 16 Hektar Glashausfläche geben.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News