Wien ORF.at Mahlzeit
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:16
Hirschragout (Bild:ORF).
Hirschragout und Topfenstrudel
In unserem aktuellen Küchengeheimnis servieren wir Ihnen Hirschragout in Rotweinsoße mit Wurzelwerk und als Dessert einen Topfen-Weintraubenstrudel.
Trauben ideal für Wildspeisen
Wir sind mitten in der Weinlese, jetzt werden die Rohstoffe für das wohl wichtigste Exportgut des Burgenlandes geerntet. Aus den Trauben kann man nicht nur Wein machen:

Der pannonische Schmankerlwirt Jochen Lehner aus Eisenstadt kocht die Trauben auch ein und serviert sie zu Wildspeisen.
Hirschragout (Bild:ORF).
Wie Gulasch zubereitet
Zu Wildgerichten wie dem Hirschragout passen eingekochte Trauben perfekt. Das Wildragout wird wie ein Gulasch zubereitet.

Hirschfleisch, am besten von der Schulter oder der Brust, in Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und anbraten. Wurzelwerk, Zwiebel und Speck mitrösten. Mit Rotwein ablöschen.
Topfen-Weintraubenstrudel
Hirschragout in Rotweinsoße mit Wurzelwerk und eingekochten Weintrauben, dazu Semmelroulade - ein Rezept, an dem man sich so richtig satt essen kann.

Wer danach noch gerne etwas Süßes mit Trauben möchte, dem empfehlen wir Topfen-Weintraubenstrudel.
Topfen-Weintraubenstrudel (Bild:ORF).

Radio Burgenland am Wochenende; 10.9.11