Wien ORF.at Mahlzeit
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:17
Andreas und Martin Weinek und Harlekinbraten
22.8.11
Die Brüder Andreas und Martin Weinek, der eine Jurist und Geschäftsführer des TV-Senders "History Channel", der andere Schauspieler und burgenländischer Winzer sind zu Gast. Wir servieren Harlekinbraten.
Andreas Weinek und die Medien
Andreas Weinke, Jahrgang 1962, ist Geschäftsführer des deutschen Pay-TV-Senders "History und The Biographie Channel".

Der studierte Jurist und verheiratete Vater eines Sohnes lebt in München. Er bereite gerade einen historischen Roman und ein Essayistisches Sachbuch über die "Eigenheiten" der Österreicher vor, so Andreas Weinek.
Martin Weinek und die Bühne
Martin Weinek, Jahrgang 1964, ist unter anderem aus der Fernsehserie "Kommissar Rex" als Inspektor Kunz bekannt. In den 1980er-Jahren absolvierte er ein Schauspielstudium und stand danach bei zahlreichen Produktionen vor allem in Österreich und Wien auf der Bühne.

Weinek, der in Wien seinen Hauptwohnsitz hat, hat aber auch seine Liebe zum Burgenland entdeckt. In Heiligenbrunn pflegt er seinen eigenen Wein.

Engagement für Alphabetisierung
Außerdem engagiert sich Martin Weinek als "Botschafter für Alphabetisierung". Er wolle mithelfen, "dieses Tabuthema des funktionalen Analphabetismus stärker in der Öffentlichkeit zu verankern und darauf hinzuweisen, dass dagegen etwas getan werden muss und kann", so Weinek.
Martin und Andreas Weinek (Bild: ORF)
Gemeinsames Buch über das Burgenland
Gemeinsam haben die Brüder das Buch "Gebrauchsanweisung für das Burgenland" geschrieben. Sie führen zu sonnenverwöhnten Weine und Slow-Food-Genüsse, zu Natur und musikalischen Highlights.

Heute kochen die beiden Brüder Harlekinbraten.
Zutaten
- 1 kg Rindfleisch (Zapfen, schwarzes Scherzl oder Tafelspitz)
- 12 dag Spickspeck (halb gewürfelt, halb in Streifen)
- 5 dag gelbe Rüben, in fingerlange Streifen geschnitten
- 3 dag resche Essiggurkerl, in fingerlangen Streifen
- 4 EL Öl
- 30 dag klein gehackte Rindsknochen
- 15 dag Wurzelwerk gewürfelt
- 10 dag Zwiebel gewürfelt
- 3 dag Mehl
- 1/2 EL Paradeismark
- 1/4 l Weißwein
- 3/4 l Rindsuppe
- Kräutersträußchen aus Petersilie, Lorbeerblatt, Thymian, Sellerieblätter
Zubereitung
Fleisch mit Rüben, Speck und Gurkerl spicken. Salzen, pfeffern in Öl von allen Seiten scharf anbraten, herausnehmen. Im Fett Knochen, Speck, Wurzelwerk und Zwiebel anrösten, Pfefferkörner zugeben mit Mehl stauben.

Paradeismark einrühren, durchrösten und mit Wein und Suppe aufgießen, Fleisch einlegen, Kräutersträußchen zugeben und zweieinhalb bis 3 Stunden zugedeckt im Rohr braten, öfter begießen.

Fleisch in Alufolie wickeln, Soße passieren, abschmecken. Harlekinbraten in Scheiben schneiden und mit der Soße servieren.

Beilage
Serviettenknödel und gedünstete Kohlkugeln mit Speck-Zwiebel-Fülle
"Mahlzeit Burgenland"; 22.8.11