Wien ORF.at Mahlzeit
TV-ProgrammTV-ThekRadioÖsterreichWetterSportIPTVNews
MI | 21.03 | 16:27
Bodenständig Nudelauflauf
25.05.2005
Die burgenländische Kickboxerin Nicole Trimmel kann bereits auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken: Sie ist Sportlerin des Jahres, Staatsmeisterin und Weltmeisterin. Wir servieren Nudelauflauf.
Disponentin im Zivilberuf
Die Osliperin Nicole Trimmel hat die HAK-Matura, mit Schwerpunkt Informationsmanagement und Technologie absolviert und ist Disponentin bei einer Spedition. Zu ihren Aufgabengebieten gehören: Organisation und Abwicklung von Transporten von England, Schottland und Irland nach Nord, Süd und Ost Österreich und die Einschulung neuer Mitarbeiter.
Nicole Trimmel bei der Sportgala. (Bild: ORF)
Leidenschaft Kickboxen
Sport war schon immer die große Leidenschaft von Nicole Trimmel. So lange sie denken kann, war Bewegung für sie sehr wichtig und deshalb hat sie einige Sportarten ausprobiert: Leichtathletik, Marathon, Damen-Fußball.

Besonders faszinierend fand Nicole Trimmel aber Kampfsportarten. Die Ästhetik, die Beweglichkeit und die Körperbeherrschung dieser Athleten hat Nicole Trimmel in den Bann gezogen. Nach einem Selbstverteidigungskurs begann sie als 16-jährige im Kickboxclub Rust mit dem Training.
Erste Erfolge
1999 folgten erste Turniere und  2000 wurde Nicole Trimmel erster Junioren Staatsmeister.
2002 wurde sie in in das Nationalteam einberufen und nahm 2002 bei der Weltmeisterschaft in Caorle in Italien teil. 2003 wurde Nicole Trimmel in den "Sportpool Burgenland" aufgenommen und nahm an der Weltmeisterschaft in Florida/Orlando teil.
Weltmeisterin
2004 wechselte Nicole Trimmel zum ASVÖ KBC-Rohrbach und gewann den Staatsmeistertitel "allgemeine Klasse Leichtkontakt". Ihr größter Erfolg war der Weltmeistertitel. Nach der WM in der Schweiz in Basel erkämpfte sie 2005 den Staatsmeistertitel im Hartkontakt.
EM und WM auf dem Programm
Die wichtigsten Bewerbe für Nicole Trimmel sind heuer noch die EM in der Türkei vom 14. bis 17. Juli, im September die WM in Moskau und der Worldcup in Kanada im November.
Spiralen für Nudelauflauf
Nicole Trimmel ist Trägerin des Ersten Dan und auch im Umgang mit dem Kochlöffel geübt. Sie verwendet für den Nudelauflauf Spiralen und isst dazu Salat.
Zutaten:
1/4 kg Nudeln
40 dag Champignons
20 dag Schinken
30 dag Paradeiser
1 Bund Petersilie, gehackt
2 EL Öl

Bechamelsauce:
1/2 l Milch
1 Suppenwürfel
3 EL Sauerrahm
6-8 EL Fixeinbrenn

5 dag Emmentaler
Butter für die Form
Zubereitung:
Champignons, Schinken und Paradeiser in kleine Stücke schneiden. Öl erhitzen und die Champignons darin dünsten. Schinken, Paradeiser und Petersilie dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Teigwaren kochen. Eine Auflaufform mit Butter ausstreichen. Nudeln und Schwammerlsauce vermischen und in die Form füllen. Für die Bechamelsauce Milch aufkochen, Suppenwürfel einstreuen, Fixeinbrenn beigeben, pfeffern, dann den Sauerrahm einrühren. Die Bechamelsauce über den Nudeln gleichmäßig verteilen, mit dem geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Rohr bei 200° C ca. 25 Minuten überbacken.