Burgenland ORF.at
MI | 11.04.2012
Firma Katzbeck. (Bild:ORF).
Wirtschaft
Firma Katzbeck trotzt Wirtschaftskrise
Die Fensterfirma Katzbeck in Rudersdorf ist seit Jahren einer der wichtigsten Arbeitgeber im Südburgenland. Der Familienbetrieb mit 200 Mitarbeitern erweist sich als trotzt derzeit der Wirtschaftskrise und hat volle Auftragsbücher.
200 Mitarbeiter - Weitere gesucht
Im Vorjahr hatte die Firma Katzbeck 180 Mitarbeiter. Derzeit sind es 200 und es werden Weitere gesucht. Sie erzeugen Holz- und Holzalufenster - und die sind auch in Zeiten der Wirtschaftskrise sehr gefragt, sagt Produktionsleiter Manfred Deutsch.
Arbeiter bei Katzbeck. (Bild:ORF).
"Spüren nichts von der Wirtschaftskrise"
"Wir spüren zur Zeit von einer Krise überhaupt nichts. Wir haben momentan gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent mehr Aufträge und können uns wirklich glücklich schätzen. Es ist so, dass verschiedenste Wohnbauförderungen jetzt wirklich anspringen - es wird relativ viel in der Altbausanierung gemacht und das kommt uns sehr zu Gute", so Deutsch.
Fenster der Firma Katzbeck. (Bild:ORF).
"Besonderes Fenster für Briten"
Die wichtisten Märkte für Katzbeck sind Österreich, Deutschland, Schweiz und Südtirol. Für Großbritannien hat Katzbeck ein ganz besonderes Fenster entwickelt. Es lässt sich nach außen öffnen, was besonders in kleinen Räumen ein Vorteil ist.

Das Fenster ist dennoch einbruchssicher und verfügt über eine spezielle Kindersicherung. Das Interesse ist groß, sagt Deutsch.
23 Millionen Euro Umsatz im Vorjahr
Es gäbe derzeit sehr viele Anfragen. Er gehe davon aus, dass Katzbeck noch heuer einige große Aufträge aus England erhalten werde, sagt Deutsch.

Katzbeck ist ein Familienunternhmen in dritter Generation. Im Vorjahr wurde ein Umsatz von 23 Millionen Euro erwirtschaftet.
Ganz Österreich
Burgenland News

 
TV-Programm TV-Thek Radio Österreich Wetter Sport IPTV News